Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen der Swiss Influencer Academy AG

1. Geltungsbereich

Die vorliegenden Teilnahmebedingungen („Bedingungen“) regeln die Vertragsbeziehung zwischen der SIA Swiss Influencer Award AG, Denkmalstrasse 1, 6006 Luzern und den Kursteilnehmenden, („Teilnehmende“) am Lehrgangs «Swiss Influencer Academy» («Lehrgang» oder «Academy»), sowie weiteren Lehrgängen, Zertifikaten und sonstige Bildungsangeboten.

2. Kontaktpersonen

Die Headz Agency AG, Klosterstrasse 34, 8406 Winterthur, besorgt die Geschäfte der Academy. Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, Postfach, 8021 Zürich wird den Absolventen der Academy nach erfolgreichem Abschluss eines Moduls des Lehrganges ein Zertifikat ausstellen.

3. Inhalt des Lehrganges

SIA Swiss Influencer Award AG bietet den Lehrgang «Swiss Influencer Academy» an, der darauf abzielt, den Teilnehmenden spezifisches Wissen und Fähigkeiten im Bereich des digitalen Marketings und Influencer-Marketings zu vermitteln. Der Lehrgang umfasst die folgenden Module

Lehrgang 1: Einstieg in Social Media
Lehrgang 2: Werde zum Pro

Die Lehrgänge müssen innerhalb eines Jahre absolviert und die Prüfungen bestanden werden. Die Abschlussprüfung kann bis noch 6 Monate danach absolviert werden. Bestanden hat die Swiss Influencer Academy, wer beide Lehrgänge besucht und die Prüfung bestanden hat.

4. Ort & Sprache

Die Swiss Influencer Academy erfolgt ausschliesslich virtuell. Lehrgangssprache ist Deutsch (mit wenigen Ausnahmen).

5. Zulassungsvoraussetzung

Der Zertifikatslehrgang «Swiss Influencer Academy» richtet sich an Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren.

6. Anmeldung & Anmeldegebühr

Mit der eingereichten Online-Anmeldung bestätigt der/die Teilnehmende die Zulassungsvoraussetzung, die Anmeldebedingungen und die Ausschreibung (Module, Termine, Anmeldeschluss etc.) zur Kenntnis genommen zu haben und diese zu akzeptieren. Anmeldungen sind verbindlich.

Die Anmeldung erfolgt Online via Erstellung eines Accounts und Zugangsdaten nach erfolgtem Zahlungseingang. Die Studienplätze sind nicht begrenzt.

Beschliesst die SIA Swiss Influencer Award AG, dass der Lehrgang nicht durchgeführt wird, zahlt sie die Anmeldegebühr vollumfänglich zurück. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung der Swiss Influencer Academy.

7. Studiengebühr

Mit der Online-Anmeldung verpflichten sich die Teilnehmenden, die Studiengebühr zuzüglich allfälliger Mehrwertsteuer vollumfänglich und innert 20 Tagen zu bezahlen. Erst mit der fristgerechten Bezahlung der Gebühren erwirken die Angemeldeten das Recht, an den einzelnen Modulen des teilzunehmen.

Lernmaterialien sind in Form von PDFs, Fragen und Aufgaben im Preis inbegriffen. Erwähnte Tools wie beispielsweise Video-Editing-Programme werden nach eigenem Gutdünken heruntergeladen oder gekauft.

8. Zertifikat

Die Academy vergibt in Zusammenarbeit mit der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich an Teilnehmende, welche bestanden haben ein Zertifikat «Abschlusszertifikat für Lehrgang 1 und 2 der Swiss Creator Academy an der HWZ». Nach erfolgreichem Abschluss von Modul 1 und Modul 2 sowie einer bestandener Prüfungen und einer Abschlussarbeit erhält der Kunde das entsprechende Zertifikate. Nach Abschluss erhält der/die Teilnehmende auch eine Einladung zu den jährlichen Swiss Influencer Awards.

9. Rücktrittsbedingungen und Vertragsdauer

Mit der Zahlung wird der Online-Zugangs zum Lehrgang freigeschaltet. Ein Rücktritt vom Vertrag ist dann nicht mehr möglich.

Der Vertrag endet automatisch mit der Ausstellung des HWZ-Zertifikats und der Einladung zu den Swiss Influencer Awards, nachdem der Teilnehmer die Module 1 und 2 erfolgreich abgeschlossen hat.

Sollte der Teilnehmer den Lehrgang (Modul 1 und 2) innerhalb eines Jahres ab Zugangsfreischaltung nicht abschliessen, erlischt der Vertrag automatisch, ohne dass ein Zertifikat ausgestellt oder eine Einladung zu den Awards erfolgt. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückzahlung oder Teilrückzahlung der Lehrgangsgebühren.

Die Academy behält sich das Recht vor, den Vertrag aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.

10. Versicherung

Versicherungen, z.B. Annullationskostenversicherung, sind Sache der Teilnehmenden.

11. Immaterialgüterrechte

Das Unterrichtsmaterial und –inhalte sowie das Logo der Swiss Influencer Academy, der SIA Swiss Influencer Award AG, HWZ und ihrer Partner sind urheberrechtlich geschützt. Teilnehmende erhalten ein nicht übertragbares Nutzungsrecht von der SIA Swiss Influencer Award AG ausschliesslich für den persönlichen Gebrauch im Rahmen des Kurses. Die Verwendung des Accounts durch mehrere Personen oder die Weitergabe des Zugangs an Dritte ist strengstens untersagt. Jegliche Form der Mehrfachnutzung, das Teilen von Login-Daten oder die öffentliche Bereitstellung der Kursinhalte ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung der SIA Swiss Influencer Award AG verstösst gegen diese Teilnahmebedingungen und kann zur sofortigen Sperrung des Zugangs, zum Ausschluss an der Swiss Influencer Academy sowie zu rechtlichen Schritten führen. Das Kopieren sowie die Weiterverwendung ausserhalb Logos und der Unterrichtsmaterialien ausserhalb des schulischen Bereichs sind ohne schriftliche Genehmigung der SIA Swiss Influencer Award AG bzw. der HWZ untersagt.

12. Datenschutz

Dafür wird die Swiss Influencer Award AG der HWZ die Kontaktangaben der Absolventen übermitteln.

Mit der Anmeldung zum Lehrgang erklärt sich der Kunde bzw. Teilnehmer einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten zu Zwecken der Zertifikatserstellung an die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich AG sowie an die Headz Agency AG übermittelt werden. Die Swiss Influencer Award AG garantiert, dass diese Daten ausschliesslich für die genannten Zwecke verwendet und in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet werden.

Darüber hinaus willigt der Kunde bzw. Teilnehmer ein, dass die HWZ ihm situativ Neuigkeiten und Informationen über weitere Lehrgänge zukommen lassen darf. Der Kunde bzw. Teilnehmer hat das Recht und die Möglichkeit, sich jederzeit von diesem Verteiler abzumelden und somit den Erhalt weiterer Kommunikation zu stoppen. Eine entsprechende Abmeldeoption wird in allen diesbezüglichen Kommunikationen zur Verfügung gestellt. Diese Zustimmung zur Datenübermittlung ist eine notwendige Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang und die Erstellung des Zertifikats durch die HWZ.

13. Haftung und Gewährleistung

SIA Swiss Influencer Award AG gewährleistet die getreue und sorgfältige Ausführung der Swiss Influencer Academy. Eine darüber hinausgehende Haftung, egal aus welchem Rechtsgrund, wird soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen.

14. Änderungen

SIA Swiss Influencer Award AG behält sich das Recht vor, den Lehrgang, die Dozierenden sowie die Teilnahmebedingungen und Preise jederzeit anzupassen oder zu ändern. Für vereinbarte und bestätigte Module werden die bei Vertragsabschluss gültigen Preise bis zum Vertragsende angewandt.

Wesentliche Änderungen nach Vertragsschluss werden den Teilnehmende mitgeteilt. Sollten Sie die wesentlich geänderten Teilnahmebedingungen nicht akzeptieren können, können Sie innert 10 Tagen von der Teilnahme zurücktreten.

15. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen aus irgendeinem Grund rechtswidrig, ungültig oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Wurde keine gegenteilige Vereinbarung getroffen, gilt die unwirksame Bestimmung als durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der Bestimmung und dem Willen der Parteien zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses weitestgehend Rechnung trägt. Gleiches gilt für eventuelle Lücken in diesen AGB.

16. Gerichtstand

Für das Vertragsverhältnis und die zur Durchführung bzw. der Erfüllung der vertraglichen Dienstleistungen sowie die sich daraus ergebenden Ansprüche kommt ausschliesslich materielles schweizerisches Recht zur Anwendung. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist am Sitz SIA Swiss Influencer Award AG. Es gilt materielles Schweizer Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des schweizerischen Internationalen Privatrechts (IPRG) und internationalen Vereinbarungen.